www.newsserverguide.de

Usenet ABC

A

Abuse

Ein Abuse ist eine Beschwerde an den Provider eines Posters / Mailers. Es kommt hin und wieder vor, dass ein Usenet-Teilnehmer massiv gegen die Regeln verstößt. Ein solcher Verstoß kann z.B. sein, keine (gültige) Mail-Adresse anzugeben oder unerwünschte Werbung zu schicken. In diesem Fall kann man dem Provider eine Beschwerde-Mail schicken, der ihn dann ggf. ermahnt, die Regeln einzuhalten oder aber auch den Zugang zum Netz entziehen kann! Die Erfolgsaussichten (etwas zu erreichen) sind verschieden.

Ein Abuse sollte man aber wirklich nur in gravierenden Fällen nutzen. Wenn sich jemand einfach nur daneben benommen hat und unflätig geworden ist ("... hat mich einen 'Idoten' genannt") oder z.B. ständig Off Topic postet, ist dies kein triftiger Grund - und führt auch zu nichts! Eine Beleidigung ist Angelegenheit der Strafverfolgungsbehörden, nicht eines Providers (der sich verständlicherweise nicht zum Schiedsrichter privater Auseinandersetzungen machen lassen will)!

Abonnieren

Abonnieren bezeichnet das Aufschalten oder Teilnehmen von Newsgroups in ihrem Newsreader

ACK

Abkürzung für "Zustimmung", englisch "Acknowlege"

B

Binaries

Binaries bezeichnet Postings (alt.binaries.xxx) in denen Postings mit Dateianhang.

C

Charta

Eine Charta in eine Kurzbeschreibung einer Newsgroup. Sie legt fest welche Inhalte dort hingehören und bei manchen Newsgroups auch wie sie gepostet werden dürfen.

CrossPoint

Pointsoftware der 90er Jahre, heute vergleichbar mit einem Newsreader. 1992 erschein CrossPoint 1.0 ein reines Z-Netz-Pointprogramm für MS-DOS, das innerhalb wenigen Monate zur meistbenutzten Pointsoftware im Z-Netz wurde. Ende ´92 unterstützte CrossPoint dann als Version 2.0 auch die Netztypen Fido, MausNet, MagicNet und QuickMail und wurde schnell zur beliebtesten deutschsprachigen Multinetz-Pointsoftware.

CrossPosting

Englisch für Kreuzposting. Bedeutet das eine und die selbe Nachricht an mehr als eine Newsgroups gesendet wird. Wird sehr häufig als Spam eingesetzt.

D

DAU

Abkürzung für: Dümmster Anzunehmender User

E

F

Fake

Am häufigsten der Begriff für die Fälschungen solcher Faker verwendet, die im Usenet oder Chatrooms unter einem erfundenen Nickname und falschen Profilfotos unqualifizierte Kommentare abgeben oder andere täuschen.

FIDO

Für mich war das Fidonetz der erste Kontakt zu Außenwelt mit meinem PC. Es gab Notes (Mailboxen), es gab die User (Point) und die ersten 9600 Baud Modems ;-) Man wo ist die Zeit geblieben.

Fremdcancel

Unter einem Fremdcancel versteht man allgemein eine Cancel-Mitteilung , die nicht vom Autor des »gecancelten« Artikels verschickt wurde.

Fullquote

Bezeichnet eine Antwort auf ein Posting, die selbst die komplette ursprüngliche Nachricht beinhaltet. Wird im Usenet allgemein als schlechter Zitatstil empfunden.

G

Google-Groups

Nachfolgedienst von Deja News. Google-Groups bietet ca 650 Mio. Usenetartikel bis zurück in das Jahre 1981 an.

H

Header

Nachrichtenkopf, aus Benutzereingaben und Systemdaten generiert, ähnlich einem konventionellen Briefkopf

I

J

K

Killfile

Killfile bezeichtet eine Filterliste. Personen die im Killfile stehen, deren Postings werden nicht angezeigt.

L

Lamer

Abwertender Begriff für jemanden, der z. B. von der Community (hier Onlinespiele) als nicht fair empfundene Taktiken anwendet wie z. B. Campen.

Lurker

Ist eine abwertende Bezeichnung für passive, also nur lesende Teilnehmer einer Newsgroup, einem Forum oder einer Mailingliste. Der Begriff entstammt dem Netzjargon, ist jedoch auf andere gesellschaftliche Foren übertragbar.

M

Message-ID

Eine Message-ID ist eine weltweit eindeutige Kennzeichnung einer E-Mail-Nachricht bzw. eines Usenetpostings.

Mozilla Thunderbird

Ein E-Mail Programm und Newsreader mit einem neuen und leistungsfähigen Spam-Filter

Multiposting

Man versendet in jede Gruppe einen einzelnen Artikel, alle mit dem selben Inhalt. Sehr unbeliebt.

Multipart

Teilstück eines Postings mit Dateianhang.

N

Netcop

Selbsternannte Internetpolizei.Netcops kontrollieren die Beiträge (Postings) auf die Einhaltung der Verhaltensempfehlungen (Netiquette).

NNTP

Das Übertragungsprotokoll im Usenet (network news transfer protocol ), meist auf Port 119

NZB Files (zu erkennen an der Datei Extension .nzb)


Bei NZB Files handelt es sich schlicht um ein Dateiformat. NZB Files enthalten notwenige Verweise auf bestimmte Usenetbeiträge. Gute Binary-Newsreader können NZB-Files verarbeiten. Somit entfällt die lästige Suche nach Beiträgen. Das aufwendige Herunterladen des sogenannten Headers entfällt und spart zugleich Zeit und Bandbreite des Users.

Heute gibt es eine Vielzahl von NZB-Suchmaschinen die das Auffinden von Dateien im Usenet erlauben. Diese Dienste sind meist kostenpflichtig.

O

Off Topic

Bedeutet soviel wie "Abseits des eigentlichen Themas", sehr oft gerät ein Thread schnell aus den Fugen und hat mit dem eigentlichen Thema nichts mehr zu tun.

P

PAR

Ein Dateiformat welches zu dem Programm QuickPar gehört. Erstellt sogenannte Parity Volumes anhand des Reed-Solomon Algorithmus, Grundlage zahlreicher Anwendungen zur Fehlerkorrektur in der Datenübertragung.

Plonk

Please Leave Our Newsgroup Kid
Zu deutsch "etwas in den Mülleimer tun", Aufschlag einer Nachricht auf dem Grund des Killfiles, bedeutet in einer Diskussion: "Ich ignoriere Deine Postings ab jetzt". Manche Programme zum Lesen von Nachrichten haben sog. Killfiles, d.h. Listen, die nach Einträgen des Users automatisch ausfiltern. Das passende Geräusch für ein randvolles Killfiles ist *PLATSCH*. Öffentliches PLONKen ist ein Aufforderung an alle Mitleser, es gleichzutun.

Q

Quoting

In den elektronischen Kommunikationsmedien eMail und Usenet-News ist es üblich, beim Beantworten von Nachrichten Teile des ursprünglichen Textes zu zitieren, um deutlich zu machen, worauf sich das selbst geschriebene bezieht. Dieses Zitieren wird auch im deutschsprachigen Raum gern mit dem englischen Wort Quoting bez

R

Retention

Retention bezeichnet die "Vorhaltezeit", also wie lange der Newsprovider die Artikel auf seinen Servern bereitstellt.

Rot13

ROT13 (Caesar-Verschlüsselung um 13 Zeichen) ist eine im Usenet verbreitete Verschlüsselungsmethode. Obwohl der Begriff Verschlüsselung eigentlich ein wenig zu weit geht: Der ROT13-Algorithmus basiert auf einer Verschiebung aller Buchstaben um 13 Positionen im Alphabet.

S

T

Thread

Bezeichnet eine Folge von Diskussionsbeiträgen im Usnet.

Troll

Zu diesem Thema habe ich ein passendes Foto in alt.binaries.pictures.fun gefunden. Ein Troll ist jemand, der provokante Artikel postet, um entsprechende Reaktionen auszulösen.

Trolls kann man am Besten begegnen, wenn man sie einfach ignoriert.

V

W

X

Y

YEnc

YEnc ist ein Encoding, um Binärdateien im Usenet oder per Mail zu übertragen.

Z

 

 

 


  www.newsserverguide.de (c) 2000 - 2015